A- A A+

Die Burg

Die Schlaraffen sind bodenständig; sie sind sesshafte Ritter, Junker und Knappen und benötigen deshalb ein Zuhause und dieses Zuhause ist ihr Vereinshaus oder – und jetzt schlaraffisch ausgedrückt - ihre B U R G, in der sie sich allwöchentlich während des Winterhalbjahres treffen. In Kassel ist das jeweils freitags.

Neben dieser Burg gibt es noch die H E I M B U R G, wo der Schlaraffe wohnt und wo ihn  eine liebevolle Burgfrau umhegt und umsorgt -

hoffentlich - und es gibt die F R O N B U R G, wo der Schlaraffe, sofern er berufstätig ist, seine Brötchen verdient.

Wir Chasallen treffen uns in unserer L Ö W E N B U R G, um dort zu sippen. Ihren Namen haben wir entlehnt und zwar von der tatsächlich existierenden romantischen Löwenburg im Bergpark Kassel-Wilhelmshöhe, die sich Landgraf Wilhelm IX. in der Zeit von 1793 bis 1801 bauen ließ. In ihrer unmittelbaren Nachbarschaft finden sich die historischen Wasserspiele, seit 2013 übrigens WELTKULTURERBE!!

Während der Sippungen ( so nennen wir unsere Zusammenkünfte ) versuchen wir Schlaraffen unsere Ideale Kunst, Freundschaft und Humor zu  pflegen, ihnen nahe zu kommen und es sei noch erwähnt, dass die hier vorgegebene Reihenfolge der Ideale auch anders lauten könnte und unser Hauptanliegen die Hochhaltung der Freundschaft ist.

Löwenburg